Sie suchen die richtige Hundeschule für Ihren Hund ? Dann sind Sie hier genau richtig. Die besten Hundeschulen finden Sie hier.

  
 
 

<< zurück zum Hundelexikon

 

Belgischer Schäferhund

 


Belgischer Schäferhund

Sehr edel, stolz und elegant wirkt ein Belgischer Schäferhund im Vergleich zu anderen Schäferhundrassen. Seine Schultern fallen nach hinten steil ab und die Hinterhand ist nur gering gewinkelt, wodurch diese Rasse besonders wendig und schnell agiert. Die Widerristhöhe beträgt im Schnitt bei Rüden etwa 62 cm und bei Hündinnen etwa 58cm. Früher diente ein Belgischer Schäferhund überwiegend als Hirtehund von Schäfern und Bauern, da er neben seiner Schnelligkeit auch sehr lehrreich ist. Ausreichen Auslauf ist sehr wichtig, denn es liegt dem Belgier im Blut zu laufen.

Gezüchtet wird ein Belgischer Schäferhund in den Fellvarianten langhaarig, schwarz (Groenendael), langhaarig, rotbraun, falb, schwarz (Tervueren), kurzhaarig (Malinois) und rauhaarig (Laekenois). Sein Wesen ist verspielt, lebhaft, wachsam, kinderlieb und treu. Aufgrund der relativ geringen Verbreitung dieser Rasse, blieb sie bisher auch weitestgehend von Zuchtkrankheiten, z.B. Hüftgelenksdysplasie (HD) verschont. Die Lebenserwartung kann bis zu 16 Jahre betragen.
 

 


Impressum