Sie suchen die richtige Hundeschule für Ihren Hund ? Dann sind Sie hier genau richtig. Die besten Hundeschulen finden Sie hier.

  
 
 

<< zurück zum Hundelexikon

 

Bernhardiner

 


Bernhardiner

Der Bernhardiner, auch St. Bernhardshund genannt, ist eine im Ursprung aus der Schweiz stammende Hunderasse. Er wurde dort von den Mönchen des berühmten Hospizes des Klosters Sankt Bernhard gezüchtet.
Ein Bernhardiner kann etwas über 90 cm groß werden. Er ist von kräftiger Statur und die Behaarung ist sehr dicht und glatt anliegend. Die Färbung ist in der Regel weiß mit rotbraun oder rotbraun mit weiß. Zudem gibt es stockhaarige oder langhaarige Bernhardiner.
Sein Wesen ist sehr sanftmütig, selbst gegenüber fremden Personen. Zudem hat er einen zuverlässigen Charakter. Auch der Umgang mit Kindern stellt für diesen Hund kein Problem dar. Bekannt wurden Bernhardiner außerdem für ihre feine Nase, ihren guten Ortssinn, sowie der Wetterfestigkeit.
Vor allem in der Schweiz wurde er früher als Lawinenhund eingesetzt. Durch Überzüchtung wurde sein Körperbau jedoch größer und schwerfälliger. Er ist heute
deshalb eher ein Haus- und Begleithund. Er erreicht nur in seltenen Fällen ein Alter über zehn Jahre.
 

 


Impressum