Sie suchen die richtige Hundeschule für Ihren Hund ? Dann sind Sie hier genau richtig. Die besten Hundeschulen finden Sie hier.

  
 
 

<< zurück zum Hundelexikon

 

Bluthund

 


Bluthund

Der Bluthund - auch Bloodhound genannt - ist ein so genannter Laufhund -. Heutzutage wird er in Belgien gezüchtet als Chien de Saint-Hubert (Hubertushund). Er wird bis zu 70 cm groß und kann bis zu 50 kg wiegen. Der Bluthund hat kurzes Haar und kommt in den Farben Leber und Brandrot, Leber sowie Brandrot und Fahlrot vor. Die Ohren sind lang und dünn und der Bluthund kann im Laufen mit dem Kopf / der Nase am Boden Wild verfolgen. Er hat einen sehr guten Spürsinn und kann sogar Hirsche vorfolgen. Früher jagte er in einer Meute, was heute nicht mehr praktiziert wird. Der Hubertushund arbeitet auch als Schweißhund, weil er das Wild anhand seiner Blutspur (in Jägersprache Schweiß) verfolgt. Er gilt als stur, weil er jeden Befehl "überlegt", aber vom Wesen her ist er total lieb und freundlich zu allen Wesen und eignet sich hervorragend als Familien- und auch Haushund muss aber mit fester Hand geführt werden. Der Bluthund.
 

 


Impressum