Sie suchen die richtige Hundeschule für Ihren Hund ? Dann sind Sie hier genau richtig. Die besten Hundeschulen finden Sie hier.

  
 
 

<< zurück zum Hundelexikon

 

Hamilton Stövare

 


Hamilton Stövare

Der Ursprung des Hamilton Stövare liegt in einer Kreuzung aus deutschen Bracken, englischen Foxhounds und schwedischen Laufhunden. Seinen Namen erhielt von dem berühmten schwedischen Hundezüchter Graf Adolf Patrick Hamilton, dieser stellte den Hamilton Stövare erstmals 1887 aus.  Das Wort „Stövare“ bedeutet übersetzt lediglich „Stöberer“. So ist er ein ausgezeichneter Jagdhund mit hervorragenden Eigenschaften. Er kann Wild aufspüren, verfolgen und aus der Deckung scheuchen.  Darüber hinaus ist er ein sehr anhänglicher und freundlicher Begleiter durch Feld und Flur.

Der Hamilton Stövare wird bis zu 60 cm groß. Sein haar ist harsch, kurz und liegt dicht am Körper an.  Es ist dreifarbig in rot, braun und schwarz.

Die Erscheinung des Hundes ist harmonisch und ausgewogen, er ist kräftig und vermittelt den Eindruck großer Ausdauer.

Als Haushund ist er weniger bekannt. Auch ist der Hund aufgrund seines ausgeprägten Jagdtriebes als ein solcher nur bedingt geeignet.

 


Impressum